Blog

Hallo & herzlich willkommen auf dem Blog der Hochzeitsmesse Ach du LIEBE Zeit. Schön, dass du da bist.

Hier findest du spannende Informationen, die dich auch außerhalb deines Messebesuchs bei der Organisation deiner Hochzeit bzw. deines Events unterstützen. Diese Tipps sollen dir von Anfang an helfen, bei deiner Hochzeitsplanung einen kühlen Kopf zu bewahren.

Viel Spaß beim Schmöckern!

 

 


Hochzeitsvorbereitung // Tipps für einen kühlen Kopf


HE20_Spaltenbilder_Inspiration.jpg

INSPIRATION

Gute Ideen sind besonders in stressigen Situationen oftmals rar. Deshalb ist es ratsam, dass du dich so früh wie möglich inspirieren lässt. Dafür gibt es natürlich unzählige Plattformen im Internet – hilfreich ist auch ein Besuch auf unserer Messe um mit der Vielfalt an Möglichkeiten im Hochzeitsbusiness in Kontakt zu kommen. Mode, Ringe aber auch Locations – es gibt viel zu entdecken.

  • Empfehlenswert ist es auch dir schon vor dem Hochzeitsshooting Fotokonstellationen zu überlegen, bei denen eure Besonderheiten besonders gut zur Geltung kommen. Findet heraus wo eure Schokoladenseite ist!

TO DO’s

Wer kann bei was helfen? Eine Frage mit der du dich wirklich beschäftigen solltest. Es ist hilfreich, wenn du deine Liebsten unter Berücksichtigung der jeweiligen Stärken für kleine Aufgaben einteilst – natürlich nur nach deren Einwilligung. Das hilft euch als Brautpaar ungemein und erleichtert euch Einiges, wenn Aufgaben frühzeitig weitergegeben werden können.


DO IT YOURSELF?

Um dem eigenen Fest einen individuellen Touch zu verleihen, kannst du natürlich alles Mögliche selbst basteln und gestalten. Wichtig ist nur, dass ihr gemeinsam überlegt, was ihr euch zutraut und was ihr besser einem externen Dienstleister überlässt. Einiges an Inspirationsmöglichkeiten und eine breite Palette an Dienstleistern aus den verschiedensten Bereichen befinden sich auf unserer Messe.

 


RAHMENENTSCHEIDUNGEN

Eine der ersten Entscheidungen ist gewiss, ob es zu einer kirchlichen, freien oder lediglich einer standesamtlichen Trauung kommen soll. Wenn das entschieden ist, gibt es aber noch einiges was auf euch zukommt. Aber nur keine Angst, sprecht darüber was es für ein Stil werden soll und welche Themen euch beide ansprechen. Wollt ihr eher im kleinen Rahmen heiraten oder ist euch eine Märchenhochzeit wichtig? Faktoren wie soeben genannte beeinflussen natürlich auch maßgeblich euer Budget.

FINANZEN

Das Budget ist wohl eines der heikelsten Themen. Hilfreich ist es, von Anfang an, eine bestimmte Gesamtsumme als euer maximales Budget festzulegen. Anschließend kannst du dir Gedanken über eure individuellen Prioritäten machen. Ist euch vielleicht eine tolle Band enorm wichtig, bei der Dekoration wollt ihr aber einiges selbst machen? Dann werdet ihr bei der Musik eine größere Ausgabe haben als beim Punkt Dekoration. Weitere finanzielle Punkte sind unter anderem Standesamtgebühren, Kleidung, Catering aber auch Location und Fotograf. Beschließt gemeinsam, was für Positionen mehr Geld erhalten sollen und wo ihr sparen wollt. Dann kann das Gesamtbudget eingehalten werden und ihr plant nicht ins Ungewisse.


KLEIDUNG

Brautkleider sind nicht nur schön anzusehen, sondern präsentieren dich an deinem Tag auch von der besten Seite. Doch der Wohlfühlfaktor sollte auch an diesem Tag nicht zu kurz kommen: Schau dich bereits am Anfang der Hochzeitsplanung um und versuch dein Brautkleid etwa 5 Monate vor der Hochzeit geshoppt zu haben. Diese Zeitspanne variiert allerdings je nachdem ob es ein maßgeschneidertes Kleid werden soll oder es salopp gesagt ein Kleid von der Stange sein darf, bei dem es nur noch kleinen Änderungen bedarf. Wünschst du dir ein maßgeschneidertes Kleid solltest du circa 8 Monate vor der Hochzeit das Passende gefunden haben.

HE20_Spaltenbilder_Kleidung.jpg
  • Wichtig: Die Bräutigam Mode darf aber auch nicht vergessen werden! Gib am Besten einem der besten Kollegen deines Liebsten den Auftrag deinen Zukünftigen gelegentlich zu erinnern.

HE20_Spaltenbilder_Schuhe_V2.jpg

SCHUHE

Ob das Thema Schuhe wirklich eine extra Erwähnung braucht? Absolut! Der schönste Schuh ist nämlich nutzlos ohne ausreichend eingelaufen zu sein. Je nachdem für welches Modell du dich entschieden hast, kann es hilfreich sein den Schuh etwas mit einem klassischen Haarföhn zu erwärmen und mit etwas dickeren Socken zu tragen. Mach dir deine Schuhe zu deinen besten Freunden!

 


LOCATIONS

Den Ort zum Heiraten zu finden ist keine einfache Sache. Um dir diesen Schritt zu erleichtern findest du auf der Ach du LIEBE Zeit viele Aussteller, die sich als Locationanbieter über so manches schöne Plätzchen auskennen. Im Vorfeld sollte aber bereits klar sein, „wie“ die Hochzeit stattfinden soll. Besuch die Location unbedingt in echt und mach dir selbst ein Bild davon:

  • Ob die Gäste genügend Platz haben?
  • Ob die Kosten inklusive allen Zusätzen in euer Budget passen?
  • Ob und welche Services angeboten werden?
  • Ob die Gäste einfach zur Hochzeitslocation kommen können?
  • Falls nein, ob Übernachtungsmöglichkeiten für weit Anreisende zur Verfügung gestellt werden können?
HE20_Spaltenbilder_Location.jpg

Nimm dir dazu dein/e Liebsten mit um diese Punkte gemeinsam beurteilen und so die optimale Location für euch finden zu können.

 


HE20_Spaltenbilder_Perfektion.jpg

AUSZEIT

Die Hochzeit ist wohl die Krönung eurer Beziehung. Das heißt: die wichtigsten beiden Personen seid ihr als Brautpaar. Natürlich wollen auf der Hochzeit alle Anwesenden auch möglichst viel Zeit mit euch verbringen. Plant also auch etwas Pufferzeit zwischen den Programmpunkten ein, um Zeit auch zu zweit verbringen zu können und die Momente am schönsten Tag eures Lebens genießen zu können. Aber auch im Vorfeld sollte die Zeit zu zweit nicht zu kurz kommen. Egal wie groß oder klein die Hochzeit werden soll, ist natürlich einiges zu planen. Gönn dir und deiner/deinem Liebsten ein verlängertes Wochenende als Auszeit oder einfach ein romantisches Abendessen zu zweit, bevor ihr im schlimmsten Fall unter Stress den Bund der Ehe eingeht.

 


PERFEKTION

Die Hochzeit ist für viele der schönste Tag im Leben. Dieser wird – egal ob ein oder zwei kleinere Pannen passieren – wunderbar. Mach dich also nicht verrückt nur, weil irgendwo ein Fleck draufgekommen ist oder es kurz mal zu regnen beginnt. Fakt ist: je mehr man plant, desto mehr Potential gibt es, dass etwas schiefläuft. Mach dir also bewusst, dass kaum etwas so schlimm sein kann, dass es dir und deiner/deinem Liebsten den gesamten Tag verderben sollte bzw. kann.

 


Hast du Wünsche oder Anregungen für uns? Dann komm gerne über Social Media mit uns in Kontakt.